Login
LIVE-DEMO
Menü
Jetzt unverbindliche Demo anfragen

IDS Köln: Fakten zum Werbeverhalten der Dentalbranche zur Messe

Bernhard Hebel
17. Februar 2019

Die IDS Köln: Für Zahnärzte, Dentaltechniker, Handelsvertreter und Dienstleister der Dentalindustrie ist das ein großes Branchentreffen und Gelegenheit, sich über aktuelle Trends und Technologien zu informieren. Für die ausstellenden Dental-Unternehmen und speziell deren Marketingabteilungen heiß IDS – neben den Möglichkeiten, gute Geschäfte zu machen  aber vor allem zusätzliche Anstrengungen, um eben möglichst viel Geschäft rund um die Messe zu generieren. Und dafür wird auch der Werbeetat ordentlich aufgestockt.

Werbeausgaben steigen um 4 Mio. EUR im Messejahr

Bis vor etwa zehn Jahren lief das Spiel mit den Werbeausgaben der Dentalunternehmen nach einem einfachen Muster. Zur IDS in Köln wurde der Werbeetat um 10 Prozent aufgestockt, im folgenden messefreien Jahr gehalten und im anschließenden Messejahr wieder um 10 Prozent aufgestockt und so weiter... Seit zehn Jahren etwa bleiben nun aber die Werbespendings konstant. Messejahr und das Jahr dazwischen alternieren auf weitgehend konstanten Niveaus:

Werbejahr Werbespendings zur Messe
2010 7.028.312 EUR
2011 (IDS) 11.326.019 EUR
2012 7.072.655 EUR
2013 (IDS) 10.583.394 EUR
2014 6.898.869 EUR
2015 (IDS) 10.562.885 EUR
2016 6.760.493 EUR
2017 (IDS) 10.902.375 EUR
2018 6.885.332 EUR

Quelle: FaktenSchmied, Auswertung mit BrandFacts 2019

Seit 2010 wird das Werbebudget zur Messe immer um gut 4 Mio. Euro aufgestockt. Die aufgeführten Zahlen beziehen sich immer auf den Zeitraum Februar bis März, also unmittelbar vor der Messe bzw. direkt zur Messe. Entsprechend entfällt auch etwa die Hälfte der Ausgaben, nämlich 2,3 Mio. Euro, auf Werbeanzeigen in reinen Messetiteln, die speziell zur IDS veröffentlicht werden.

IDS 2017: CAD/CAM-Lösungen im Werbefokus

Betrachten wir die Produktkategorien, die bei der vergangenen IDS 2017 am stärksten beworben wurden, ergibt sich für die Top10-Kategorien folgendes Bild:

Produktklasse Beworbene neue Produkte
(1. Quartal 2017)
CAD/CAM Fräser, Drucker, Laser 11
Röntgengeräte 10
H&W-Stücke, Turbinen 6
Implantate aus Metall 6
CAD/CAM Material 6
Composite 5
Knochenersatzmaterial 4
Intraoraler Scanner 4
Autoklaven/Reinigungsgeräte 4

Quelle: FaktenSchmied, Auswertung mit BrandFacts 2019

Das ausgerechnet der Bereich CAD/CAM so stark vertreten ist, dürfte wohl wenig verwundern, nachdem die Themen One-Stop-Dentistry und generell die Digitalisierung in der Zahnmedizin seit Jahren die bestimmenden sind. Das zeigt sich auch in diesem Jahr wieder, wenn man einen Blick auf die Schwerpunkte der IDS 2019 wirft.

Natürlich spiegelt diese Liste aber nicht ausschließlich Branchentrends wider. Sie hängt auch schlichtweg davon ab, in welchen Kategorien Hersteller gerade wichtige neue Produkte platzieren. Insofern bleibt es spannend, wie das Werbe-Ranking zur IDS 2019 ausfallen wird. Prognosen zum jetzigen Zeitpunkt gestalten sich schwierig, da wesentliche Titel und Beilagen von Magazinen erst unmittelbar vor der Messe publiziert werden.

Werbeanalyse zur IDS 2019

Deswegen können Sie sich auch schon heute Ihre Sonder-Werbeanalyse zur IDS 2019 zum Messe-Preis sichern. In einer digitalen Mappe stellt FaktenSchmied Ihnen alle Werbeanzeigen des 1. Quartals 2019 zusammen plus die meist beworbenen Produktkategorien und Werbespendings Ihrer Branche. Die Auswertung wird am 1. März geliefert.

Greifen Sie jetzt zum Aktions-Preis zu!

 

Bis jetzt keine Kommentare

Teilen Sie Ihre Meinung.